Vitamin D Präparate Test

Großer Test der wichtigsten Vitamin D und K2 Präparate am Markt. Bewertung der Wirkstoffe, Zusätze, Form und Preis-/Leistung. Der Test ist gratis und unabhängig.

Test der wichtigsten Vitamin D Präparate

Als journalistische, Spenden-finanzierte Webseite führen wir regelmäßig Tests der am Markt erhältlichen Vitamin-D-Präparate durch. Dafür analysieren wir die Produkte aus zahlreichen Ländern (D, CH, AUT, FR, ITA, USA) und bewerten sie auf ihre Wirkstoffe, Dosierung, Zusatzstoffe und Preis. Die wesentlichen Informationen werden in einer sortierbaren Tabelle übersichtlich dargestellt.

Der Test zeigt: das Preis-/Leistungsverhältnis der zahlreichen Präparate ist enorm unterschiedlich und viele Produkte beinhalten umstrittene Zusatzstoffe. Die Ergebnisse sollen also sowohl den preisbewussten Vitamin-D-Käufer, als auch den gesundheitsbewussten Konsumenten ansprechen, der auf Reinheit und hohe Bioverfügbarkeit der Präparate Wert legt.

Wichtige Hinweise zur Methodik

Unser Test beinhaltet eine Bewertung der Inhaltsstoffe und der Zusammensetzung der einzelnen Produkte vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Thesen, sowie kontroverser Diskussionen durch Heilkundler, Therapeuten, Ernährungsberater und Gesundheitsexperten. Zusätzlich enthält der Test auch eine Preiswertung, die einen preislichen Vergleich ähnlicher Produkte ermöglichen soll.

Der Test erfolgt nach einer einheitlichen und nachvollziehbaren Methodik, die alle Produkte gleichermaßen nach einem identischen Bewertungssystem bewertet. Wir haben ihn mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, können jedoch angesichts der Komplexität des Tests und der Vielfalt der Produkte keine Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Angaben übernehmen.

Falls Sie Hersteller sind und Fragen oder Kritik zur Bewertung ihres Produktes haben, bitten wir um Nachricht an: info@vitaminD.net.

Die Auswahl der Kriterien und ihre Gewichtung basiert auf den oben genannten Prinzipien, spiegelt aber letztlich die Ansichten unserer Redaktion wieder und hat somit subjektiven Charakter. Der Test erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit und erlaubt keine endgültigen Aussagen über die Qualität der getesteten Produkte. Die durch uns angestellte Bewertung sagt nicht notwendigerweise etwas über die Wirksamkeit eines Präparates aus, welche nur durch aufwändige klinische Studien beurteilt werden kann. Selbst in einem solchen Kontext wäre ein Wirkvergleich von hunderten Präparaten jedoch vermutlich methodisch unmöglich, da die Versuchsgruppen absolut identisch sein müssten.

Unser Test soll vielmehr als Orientierungshilfe und Marktübersicht für unsere Leser dienen. Unabhängig von unserer redaktionellen Bewertung ermöglicht unser Test es dem Leser natürlich auch, eigene Vergleiche nach anderen Kriterien anzustellen.

Die Bewertung erfolgt zunächst durch eine Anzahl von Einzelwertungen, die nachfolgend in bestimmten Gewichtungen in eine Qualitätswertung und eine Gesamtwertung einfließen.

Das beste Vitamin D Präparat

In unseren Augen erfüllt das ideale Vitamin-D-Präparat folgende Kriterien:

KriteriumIdealBegründung
Vitamin DVitamin D3 oder D3 veganDie aktuelle Studienlage spricht dafür, dass D3 gegenüber D2 eine höhere Bioverfügbarkeit und Wirksamkeit aufweist. Ein reines D3-Präparat ist besonders für die hochdosierte Anfangstherapie zu empfehlen, für die dauerhafte Erhaltungstherapie Kombi-Präparate mit Vitamin K2. Nicht-veganes D3 wird aus Schafswolle gewonnen und besitzt die gleiche Wirkung wie veganes D3. Letzteres wird as Flechten hergestellt und ist wesentlich teurer.
Vitamin K2alltrans Vitamin K2 MK7 aus natürlicher QuelleVitamin D kann ohne ausreichend Vitamin K2 seine Wirkung im Calcium-Stoffwechsel nur schlecht entfalten und sogar negative Nebenwirkungen verursachen. Da an K2 bei sehr vielen Menschen ein Mangel herrscht, ist eine Mischung von D3 und K2 zu empfehlen.  
Vitamin K2 kann rein synthetisch oder aus natürlichen Lebensmitteln (meist aus Natto) gewonnen werden. Die in unseren Augen beste K2-Form ist all-trans Vitamin K2 MK7 aus natürlicher Quelle. Diese Form ist wesentlich hochwertiger, aber auch teurer.
FormÖlDurch die Verbindung mit Öl wird das Vitamin D3 am besten aufgenommen (fettlösliches Vitamin). Öle sind zudem herstellungsbedingt meist die reinsten und günstigsten Präparate am Markt. Die Handhabung ist sehr bequem, die Dosierung flexibel.
Dosierung D3Je nach Anwendungsfall, Saison/Sonne und Körpergewicht / AlterDer Bedarf an Vitamin D3 ist höchst verschieden und richtet sich vor allem nach: Körpergewicht / Alter, Gesundheitszustand / Krankheiten und Jahreszeit / Sonne. In der Anfangstherapie (zum Anfluten) und bei bestimmten Krankheiten empfehlen sich Dosierungen von 10.000 bis 20.000 iE D3 pro Tag (und teilweise bis zu 100.000 iE täglich) für einen bestimmten Zeitraum. Zur Erhaltung bei gutem Gesundheitszustand empfehlen sich etwa 50 iE pro kg Körpergewicht, bei 60-80kg entspräche das 3000-4000 iE pro Tag. Entsprechend ist die Dosierung des D3-Präparats zu wählen. 
Dosierung K2Pro Dosis D3 sollten 100 bis 300 µg K2 aufgenommen werden.Der Bedarf an K2 pro Tag ist konstant und sollte unabhängig von der D3-Dosierung gleich gewählt werden. Zu empfehlen sind mindestens 100 bis 300 µg K2 pro Tag.
ZusatzstoffeKeine umstrittenen ZusätzeBei einigen Vitamin-D-Präparaten kommen Zusatzstoffe zum Einsatz, die kontrovers diskutiert werden und bei denen es unterschiedliche Ansichen über die gesundheitliche Wirkung gibt. Solange hierzu Uneinigkeit herrscht, scheint es uns ratsam, diese Stoffe zu vermeiden. In vielen Fällen sind sie ohnehin unnötig: Öle und Kapseln lassen sich leicht ohne jegliche Zusätze herstellen. Auch die Verpackung spielt eine Rolle wie jüngste Tests der Zeitschrift Ökotest zeigten: Stoffe aus der Verpackung können auf die Präparate übergehen, weshalb Glasverpackungen zu bevorzugen sind.
PreisGünstig für hohe QualitätEin optimales Preis-Leistungsverhältnis findet sich selten bei den billigesten Produkten. Denn Natürliches Vitamin K2 MK7 und hochwertiges Vitamin D3 sind herstellungsbedingt teurer als die rein synthetischen Varianten – die bessere Qualität lohnt sich aber. Sehr hoch dosierte D3-Präparate sind im Preis pro IE zwar meist günstiger, aber nicht immer sinnvoll. Bei Mischungen ist das Vitamin K2 wesentlich teurer als Vitamin D3, weshalb Mischungen mit hohen Dosierungen K2 teurer erscheinen. Vitamin K2 aus natürlicher Quelle ist dabei nochmals teurer als synthetisches K2.

Die einzelnen Vitamin D Tests

Aus der o.g. Tabelle geht hervor, dass für die verschiedenen Zielgruppen und Anwendungsfälle einzelne Produktgruppen gebildet werden sollten. Für jede dieser Gruppen vergleichen wir die passenden Präparate und stellen die Ergebnisse in einer jeweiligen Tabelle übersichtlich dar. Finden Sie so das beste Präparat für Ihren Anwendungsfall. Im einzelnen sind dies:

Test für jeweilige Vitamin D ProduktgruppeDosierungFür wen am besten?
Vitamin D pur Test hochdosiertAnfangstherapie zum hochdosierten Anfluten für Erwachsene
Vitamin K2 pur Test hochdosiertAls wichtige Ergänzung für Anfangstherapie mit D 
   
Vitamin D + K2 hochdosiert Testhochdosiert KrankheitenHochdosierte D-Therapie für bestimmte Krankheiten und spezielle Gesundheitsanwendungen. Vitamin K2 ist in Tagesbedarf-Dosierung als wichtiger Kofaktor beigemischt. 
   
Vitamin D + K2 Testnormaldosiert ErwachseneErhaltungstherapie D mit wichtigem Kofaktor K2 für Erwachsene – guter Gesundheitszustand
Vitamin D + K2  Test normaldosiert KinderErhaltungstherapie D mit wichtigem Kofaktor K2 für Kinder – guter Gesundheitszustand

Die Kriterien für unseren Vitamin-D-und-K-Test

In unsere Bewertung sind folgende Faktoren eingeflossen

Wirkstoffe

Bei den Wirkstoffen haben wir aufgrund der aktuellen Studienlage Vitamin D3 höher bewertet als Vitamin D2 und Vitamin K2 MK7 höher als MK4. K2-Präparate aus natürlicher Quelle wurden mit Extrapunkten bewertet.

Mischverhältnis

Punktabzug gab es für Mischverhältnisse, mit denen sich keine sinnvollen Dosierungen erzielen lassen.

Zusätze

Bei den Zusätzen erhielten diejenigen Präparate die höchste Punktzahl, welche konsequent auf umstrittene Zusätze verzichten.

Öl

Die Kombination mit Ölen wurde positiv bewertet, da Vitamin D fettlöslich ist und vom Körper nur in Verbindung mit Öl oder Fett optimal aufgenommen werden kann.

Frei von Gentechnik

Produkte, die vom Hersteller als garantiert frei von Gentechnik ausgewiesen wurden, bekamen ebenfalls Extrapunkte.

Verpackung ohne Weichmacher

Extrapunkte gab es auch für Verpackungen, die als  ohne Weichmacher ausgewiesen sind, da diese im Verdacht stehen, die Verwertung von Vitamin D negativ zu beeinflussen.

Preis

Für das Preis-Leistungs-Verhältnis haben wir die am Markt bestehende Preisspanne in 6 Schulnoten aufgeteilt, die jeweils entsprechende Prozentpunkte erhielten. Dabei wurde das vegane Vitamin D3 gesondert bewertet, da es preislich deutlich über dem tierischen D3 liegt.

Bewertungssystem

Das genaue Bewertungssystem wird in den individuellen Tests ausführlich erläutert.